Bogensportclub BB-Berlin e.V.

Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
[ Sportforum /
Sportschule

] [

Die Sportschule
stellt sich vor

] [ Anleitung /
Bogenkursus

] [ Jugendkurse
im Sportforum

] [ Zugang / Weg-
beschreibung-1

] [ Zugang / Weg-
beschreibung-2

]

Bogenschießen- Die Sportart für jedermann!

© Artikel für die Zeitschrift Der Übungsleiter von Sandra Dehn.
blank
Wenn man Bogenschießen hört, denkt man sofort an Winnetou oder Robin Hood. Diese Art des Schießens hat aber mit der modernen Form der olympischen Sportart Bogenschießen wenig gemeinsam. Trotzdem ist es für jedermann, egal welchen Alters und welcher körperlichen Voraussetzung, geeignet.
Ich erlebe, dass gerade in der letzten Zeit die Nachfrage nach Bogenschießen immer mehr steigt. Daher will ich mit diesem Artikel eine kleine Einführung in das Lehren der Bogenschießtechnik für Übungsleitern geben. Er soll sie soweit bringen, dass sie Anfängern die Schießtechnik erklären können und sie zu richtigen Bogenschützen machen. Denn nur eine saubere Schießtechnik nach dem Technikleitbild ist die Garantie für bessere Treffer und mehr Spaß am Bogenschießen.

Zuerst erkläre ich unser Sportgerät: blank
bos001 Unser Bogen besteht aus einem Griffstück (Holz, Kunststoff oder legiertes Leichtmetall), 2 Wurfarmen (Laminate aus Holz und Carbonfasern) und der Sehne (Kunstfasern). An dem Griffstück sind die Pfeilauflage (Kunststoff oder Metall) und das Visier (Zieleinrichtung) befestigt. (Bild 1)
Fortgeschrittene haben noch als Anbau ein Stabilisationssystem (1 langer Monostabilisator nach vorne und 2 kurze Seitenstabilisatoren an den Seiten). Verbunden sind diese über die Spinne. Die Stabilisation soll das Nachschwingen der Sehne nach dem Schuss verhindern.

bos002 Weiterhin benötigt ein Bogenschütze eine Fingerschlaufe (Schnur) zum Auffangen des Bogens. Zum Schutz dienen: Fingerschutz (Leder), Armschutz(Leder oder Kunststoff) und Streifschutz. Um seine Pfeile bei sich tragen zu können braucht man einen Köcher (Bild 2). Außerdem benötigt er Pfeile. Diese bestehen aus Aluminium oder Carbon und sind mit 3 Federn oder 3 Plastikfahnen befiedert und haben eine Metallspitze. Zum Befestigen an der Sehne befindet sich hinten die Nocke (Kunststoff).

Für das Erlernen des Bogenschießens hat sich die Teillernmethode als bestes Mittel ergeben. Hierbei wird der gesamte Schuss in einzelne Teile zerlegt und dem Anfänger werden diese, vom leichten zum Schwereren, dann Schritt für Schritt beigebracht.
Zur Einführung in die Sportart sollte ein Informationsgespräch stattfinden. Hierbei sollte das Material und die Ausrüstung sowie den Aufbau der Grundausbildung erklärt werden.


 

Bogen / Verbände

Bilderroulette