image

DM in Berlin 2019  
DM in Berlin 2019  

Auf dem Maifeld begann er, der dritte Tag der DM. Mixed Team Wettbewerb stand auf dem Programm. Eine Neuheit auf der Agenda bei einer DM, aber ab 2020 in Tokio olympisch und deshalb neu dabei. Allerdings nicht ganz so wie wir Mixed bisher kannten. Bereits im Vorfeld war die namentliche Nennung der Starter gefragt, die sich aus höchstens zwei Teams je Landesverband rekrutieren durften. Es kamen dafür Teilnehmer an der DM aus den Klassen Damen/Herren und Junior/innen in Frage. Unser Landesverband, der SV-BB nominierte Lisa Unruh/Christoph Breitbach, Elena Richter/Jannis Kramer als Teams. Also frischgebackene Deutsche Meisterin und Vizemeisterin sowie den dritten der Herrenkonkurrenz und einen Mannschaftsmeister. Im Fußball würde man sagen „Im Pokal gelten andere Gesetze“ im Bogensport heißt es dann wohl zukünftig „Im Mixed Team fliegt der Pfeil anders“. Bereits in Runde eins war für die beiden in Landesverbandsfarben startenden Teams, die nach der Vorrunde Platz 1 und 3 belegten, Schluss. Beide schieden im Stechen aus. Das hatten sich bestimmt nicht nur die Teams anders vorgestellt. Völlig überraschend wurde Südbaden II vor Bayern II und Thüringen die Sieger in dieser Kategorie.

DM in Berlin 2019  
DM in Berlin 2019  

In der Finalarena war heute Compoundtag. In der Damenklasse gewann Julia Böhnke, die sonst mehr im Feld zu Hause ist, überraschend gegen die wohl derzeitig beste Compound-schützin des Landes, Janine Meißner, in einem hochspannenden Match und wurde Deutsche Meisterin. Platz drei ging wie im Vorjahr an Jennifer Weitsch vom 1.BBS aus Berlin. Für sie war diese DM dennoch etwas Besonderes. Nicht nur weil es Berlin war, sondern weil sie bereits als Jugendliche auf dem Maifeld geschossen hat. Hochdramatisch ging es auch im Herrenfinale zu. Marcus Laube konnte sich erst zum Ende der Begegnung um den einen Ring absetzen, der zum Sieg gegen Florian Stadler reichte und ihn zum Deutschen Meister machte Platz 3 ging an Stefan Heinickel der Lars Klingner am heutigen Tag nicht den Hauch einer Chance ließ. Ein bisschen Recurve gab es auch noch. Die frisch gebackene Europarekordlerin Clea Reisenweber aus unserem Club konnte sich trotz eines spannenden Matches im Stechen nicht gegen ihre Nationalmannschaftskollegin Sarah Reincke durchsetzen und wurde Vizemeisterin. Für sie und einige andere ist die Saison noch nicht vorbei. Es wartet Kienbaum und in 14 Tagen noch die WM in Spanien.

DM in Berlin 2019  
DM in Berlin 2019  

Das Fazit aus Sicht des BSC BB Berlin für diese DM kann nur positiv ausfallen. Mit vier Mannschafttiteln, zwei Deutsche Meister im Einzel, drei Vizemeistertiteln und einer Bronze-medaille sowie noch weiteren guten Platzierungen dürften wir erneut der erfolgreichste Club Deutschlands geworden sein. Apropos Erfolg und Deutschland. Die gesamte DM der Bogenschützen darf oder muss man wohl als großen Erfolg bezeichnen. Perfekt organisiert, perfekte Locations für Vorrunde und Finals, Zuschauer en masse und eine Superstimmung. Selbst erfahrene Schützen, die andere Großveranstaltungen in der ganzen Welt erlebt haben, zeigten sich tief beeindruckt. Dies trifft mit großer Wahrscheinlichkeit auch auf die anderen Sportarten der Berlin Finals 2019 zu. Die Sportler haben sicher nichts gegen eine Wiederholung. Ob sich eine nachhaltige Regelung finden lassen wird, hängt aber von vielen Faktoren und Entscheidungsträgern, Verbänden und nicht zuletzt von den Rundfunkanstalten ab. Drücken wir die Daumen, denn Berlin kanns.

>>> Teilnehmerinformationen DM Bogen WA im Freien 2019
>>> Limitzahlen DM Bogen WA im Freien 2019
>>> Startliste DM Bogen WA im Freien 2019
>>> Ergebnisse DM Bogen WA im Freien 2019

Bericht: Carsten Rauchhaus
Fotos: Carsten Rauchhaus, Roman Pedrys

Zum Seitenanfang